Mittwoch, 24. Mai 2017

[ROMANCEWOCHE 2017] Autoren-Interview mit Rose Bloom






Hallo Ihr Lieben,


seit Montag ist die Romancewoche in vollem Gange. Bei mir erwartet euch heute ein Interview mit der Autorin Rose Bloom, das ich gemeinsam mit Lara von Lissianna schreibt und Milena von bookworld 98 gemacht habe. Jede von uns hat Fragen in einen großen Topf geworfen und was dabei rausgenommen ist, könnt ihr jetzt lesen. Viel Spaß!
Zur besseren Übersicht habe ich die Fragen farbig gemacht - je nachdem wer sie gestellt hat:

Lara
Milena
Becky

Rose


Liebe Rose, da es einigen Leser bestimmt so geht wie mir, möchte ich dich bitten, dich kurz vorzustellen und uns verraten, wie du zum Schreiben gekommen bist.
Erstmal hallo an alle und danke, dass ich dieses Interview mit euch machen darf 😊
In meiner Familie hatten und haben Bücher schon immer einen großen Stellenwert. Als Kinder haben wir jeden Abend vorgelesen bekommen, ich konnte es damals kaum erwarten selbst endlich lesen zu können, und auch noch heute lesen wir alle ziemlich viele Bücher im Jahr. Zum Selbstschreiben bin ich in meiner Kindheit gekommen, habe das Hobby aber irgendwann wieder verloren und Anfang 2016 neu damit angefangen. Seitdem vergeht kein Tag, an dem ich nicht mindestens einige Zeilen schreibe.

Wie sieht es bei dir aus, wenn du schreibst? Hörst du Musik? Bist du umgeben von vielen Menschen oder isolierst du dich?
Auf gar keinen Fall 😃 Ich brauche Ruhe! Und davon am besten ne ganze Menge.

Schreibst du immer zu bestimmten Zeiten oder immer dann, wenn du gerade Lust aufs Schreiben hast?
Dadurch, dass ich aktuell noch einen anderen Hauptjob habe, schreibe ich Abends oder am Wochenende, dann aber auch mal einen ganzen Tag.

Wenn du ein Buch zu schreiben beginnst, weißt du dann schon wie es ausgeht?
Auf jeden Fall! Ich bin ein regelrechter Planungsfreak, deshalb macht es mich manchmal rasend, wenn meine Protagonisten oft selbständig handeln und dann eine Szene ganz anders ausgeht. Und das passiert ziemlich oft.

Hast du schon mal einen Charakter gehabt, der einer Person aus deinem Umfeld gleicht?
Bis jetzt noch nicht, wobei es natürlich einige Charaktereigenschaften gibt, die sich ähneln könnten. Aber sonst habe ich alle immer frei erfunden.

Auf deiner HP habe ich gelesen, dass du nicht festgelegt bist. Bezieht sich das nur auf das Genre Liebesroman? Oder bist du auch was das Genre angeht flexibel?
Aktuelle schreibe ich nur Liebesromane, manchmal auch mit einem gewissen Anteil an Thrill. Jedoch steht ganz oben auf meiner To Do Liste ein ausgewachsener Thriller.

In „Zwei Wochen im Sommer“ wird die Protagonistin von ihrem Freund verlassen und flüchtet nach Gran Canaria. Bist du selbst schon mal aus Liebeskummer „abgehauen“?
Witziger Gedanken, wäre ich wahrscheinlich gerne, aber bis jetzt musste ich mich immer stellen 😊

An welchem Buch schreibst du gerade oder was hast du so Neues geplant?
Im Juni kommt der erste Teil von Rage – Fight for Desire raus, aktuell schreibe ich gerade am zweiten Teil Rage – Fight for Love, außerdem plotte ich noch ein ganz neues Buch, welches ungefähr zum September/Oktober kommen wird.

Was oder wer inspiriert dich?
Eigentlich das ganze Leben 😊 Wenn man nur die Augen offen hält, kann und wird einen alles inspirieren.

Kommst du selbst noch viel zum Lesen? Welches Buch kannst du uns empfehlen?
Es kommt drauf an. In Phasen, in denen ich kurz vor Beendigung eines Buches stehe, komme ich seltener zum Lesen. Allerdings habe ich immer ein oder sogar mehrere angefangene Bücher auf meinem Nachtisch/Kindle liegen und lese auch regelmäßig in der Woche. Meistens Abends, wenn ich meinen Kopf zum Schlafen abschalten möchte oder in der Mittagspause.

Hast du Haustiere, wie zum Beispiel eine obligatorische Schriftsteller-Katze oder einen Hund?
Ja, einen kleinen Mischlingshund aus Spanien. Ecki 😊 Er ist sogar auf meiner Seite mein gezeichnetes Maskottchen.

Welche Erwartungen hast du an die Romancewoche?
Da ich das erste Mal dabei bin und generell noch ziemlich neu unter so vielen großartigen Autoren, lasse ich alles auf mich zukommen. Ich hoffe, dass wir viele neue Bücher kennenlernen und zusammen eine tolle Woche verbringen können! Danke!

Weitere Infos zur Romancewoche und Rose Bloom findet ihr hier: 
Homepage Rose Bloom | Amazonseite Rose Bloom | Romancewoche
Weiterhin viel Spaß bei der Romancewoche!


 

Donnerstag, 11. Mai 2017

**Rezension** Brandstifter

Titel: Brandstifter
Autor/in: Martin Krist
Verlag: Edel Elements
ISBN: 978-3-95530-920-6
Format: E-Book
Seiten: 473 Seiten
Preis: 6,99 € (E-Book) 11,99 € (Taschenbuch)
ET: 2017-02
Genre: Thriller

Buchinfo/Klappentext:
Sie haben deinen Ehemann brutal ermordet - jetzt bedrohen sie deine Kinder!
Wie weit wird die junge Witwe Valentina gehen, um ihre Familie zu beschützen?

Problemlöser David Gross soll den Feuertod einer jungen Frau aufklären und gerät dabei selbst in lebensgefährliche Ermittlungen.
Doch die Sorge um seine eigene Familie lenkt ihn bald mehr ab, als ihm lieb ist ... (Quelle: Amazon)

Samstag, 6. Mai 2017

**Rezension** Nebelweiß (Academy of Shapeshifters 4)

Titel: Nebelweiß (Academy of Shapeshifters 4)
Autor/in: Amber Auburn
Verlag: Selfpublisher
ISBN: 978-1-534895164
Format: Taschenbuch
Seiten: 74 Seiten
Preis: 4,98 € (Taschenbuch) / 0,99 € (E-Book)
ET: 2016-05
Genre: Fantasy

Buchinfo/Klappentext:
»Ich bin ein Monster, Lena. Das Tier in mir übernimmt die Kontrolle, ohne, dass ich etwas dagegen tun kann.«

Die Testspiele im Camp der Raubtiere gehen weiter. Lena ist bestrebt, trotz ihrer Verletzungen, bis zum Ende durchzuhalten und ihrem Rudel zum Sieg zu verhelfen. Dabei ahnt sie bereits, dass sie irgendwann gegen Rajani kämpfen wird, die als Fel zur gegnerischen Mannschaft gehört.
Als sie ihr schließlich in der Kampfgrube gegenübersteht, erkennt Lena, dass Rajani ein furchtbares Schicksal erleiden muss, von dem sie nichts geahnt hatte. (Quelle: Amazon)

Montag, 1. Mai 2017

(Gewinnerbekanntgabe) Welttag des Buches - Blogger schenken Lesefreude

Hallo Ihr Lieben,

die Woche ist super schnell vergangen und schwups habe ich die Gewinner zum Welttag des Buches ausgelost. Zunächst möchte ich mich bei allen TeilnehmerInnen bedanken und hoffe, dass ihr ab und zu wieder vorbeischaut (auch wenn es mal nichts zu gewinnen gibt 😉).

Für den ersten Band der Blausteinkriege waren 20 Lose im Topf. Ausgelost habe ich mit Random Org und hier gratuliere ich

ANNA!



Für Die Herrlichkeit des Lebens waren es 13 Lose und gezogen wurde

TIM TIERLIEBE!


Liebe Anna, lieber Tim, bitte schickt mir binnen einer Woche eine Mail mit eurer Adresse, dann schicke ich die Bücher schnell auf Reisen!

Ich wünsche euch allen einen schönen Maifeiertag!



Sonntag, 23. April 2017

[Verlosung] Welttag des Buches - Blogger schenken Lesefreude


Hallo Ihr Lieben,

es ist ja nicht nur Sonntag, sondern auch WELTTAG DES BUCHES! Wenn das mal kein Grund zum Feiern ist.

Auch in diesem Jahr nehme ich wieder an der tollen Aktion BLOGGER SCHENKEN LESEFREUDE teil.

Bei mir könnt ihr dieses Jahr für 2 Bücher in den Lostopf springen. Zwei Bücher, die unterschiedlicher nicht sein könnten.



Buch 1
Die Blausteinkriege I - Das Erbe von Berun
T.S. Orgel
Heyne Verlag
Inhalt:
Einst war es der Nabel der Welt, doch nun steht es vor dem Niedergang: das Kaiserreich Berun, gegründet auf die Schlagkraft seiner Heere und den unerbittlichen Kampf gegen die Magie des Blausteins. Als Beruns Macht schwindet, kreuzen sich die Pfade dreier Menschen – ein Mädchen, ein Schwertkämpfer und ein Spion. Keiner von ihnen ahnt, wie unauflöslich ihr Schicksal mit der Zukunft von Berun verwoben ist.
Das Zeitalter der Blausteinkriege ist angebrochen … (Quelle: Randomhouse)


Buch 2
Die Herrlichkeit des Lebens
Michael Kumpfmüller
Fischer Verlage
Inhalt: 
Wer war Franz Kafka? Dank Michael Kumpfmüller können wir uns den weltberühmten Schriftsteller als glücklichen Menschen vorstellen, der am Ende seines Lebens die große Liebe findet. Ein kluger, einfühlsamer Roman über Liebe und Erfüllung und den Wert jedes einzelnen, aufmerksam gelebten Tages. (Quelle: Fischer Verlage)


Um in den Lostopf zu gelangen, müsst ihr einfach nur einen lieben Kommentar hinterlassen, welches der Bücher ihr gern gewinnen möchtet. Ihr könnt gern in beide Töpfe hüpfen, gewinnen könnt ihr aber nur ein Buch! Ihr müsst kein Leser meines Blogs sein, aber ich freue mich natürlich über jeden, dem es hier länger gefällt!

Teilnahmebedingungen:
  • Teilnehmer müssen mindesten 18 Jahre oder älter sein bzw. die Erlaubnis des Erziehungsberechtigten haben
  • Teilnahme aus Deutschland, Österreich und Schweiz möglich
  • Keine Haftung für den Postversand
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!
  • Teilnahmeschluss: 30. April 2017 um 23:59 Uhr 
Die Gewinner gebe ich am 01. Mai auf meinem Blog bekannt. Also schaut vorbei, um zu sehen, ob es euch getroffen hat. Wenn ich nach einer Woche kein Feedback habe, lose ich neu aus!

Und jetzt.....viel Glück!!!

Donnerstag, 20. April 2017

**Rezension** AchtNacht

Titel: AchtNacht
Autor/in: Sebastian Fitzek
Verlag: Droemer Knaur
ISBN: 978-3-426-52108-3
Format: Taschenbuch
Seiten: 416 Seiten
Preis: 12,99 € (Taschenbuch) / 8,99 € (E-Book)
ET: 2017-03
Genre: Thriller


Buchinfo/Klappentext:
Es ist der 8. 8., acht Uhr acht.
Sie haben 80 Millionen Feinde.
Werden Sie die AchtNacht überleben?

Stellen Sie sich vor, es gibt eine Todeslotterie.
Sie können den Namen eines verhassten Menschen in einen Lostopf werfen.
In der „AchtNacht“, am 8. 8. jedes Jahres, wird aus allen Vorschlägen ein Name gezogen.
Der Auserwählte ist eine AchtNacht lang geächtet, vogelfrei.
Jeder in Deutschland darf ihn straffrei töten - und wird mit einem Kopfgeld von zehn Millionen Euro belohnt.

Das ist kein Gedankenspiel. Sondern bitterer Ernst.
Es ist ein massenpsychologisches Experiment, das aus dem Ruder lief.
Und Ihr Name wurde gezogen!  (Quelle: Droemer Knaur)

Samstag, 15. April 2017

**Rezension** Den Mund voll ungesagter Dinge

Titel: Den Mund voll ungesagter Dinge 
Autor/in: Anne Freytag
Verlag: Heyne fliegt
ISBN: 978-3-453-27103-6 
Format: Taschenbuch
Seiten: 400 Seiten
Preis: 14,99 € (Taschenbuch) / 11,99 € (E-Book)
ET: 2017-03
Genre: Jugendbuch (ab 14 Jahren)


Buchinfo/Klappentext:
Wenn Sophie es sich aussuchen könnte, wäre ihr Leben simpel. Aber das ist es nicht. Und das war es auch nie. Das fängt damit an, dass ihre Mutter sie direkt nach der Geburt im Stich gelassen hat. Und endet damit, dass Sophies Vater plötzlich beschließt, mit seiner Tochter zu seiner Freundin nach München zu ziehen. Alle sind glücklich. Bis auf Sophie.

Was hat es bloß mit dieser verdammten Liebe auf sich? Sophie selbst war noch nie verliebt. Klar gab es Jungs, einsam ist sie trotzdem. Bis sie in der neuen Stadt auf Alex trifft. Das Nachbarsmädchen mit der kleinen Lücke zwischen den Zähnen, den grünen Augen und dem ansteckenden Lachen. Zum ersten Mal lässt sich Sophie voll und ganz auf einen anderen Menschen ein. Und plötzlich ist das Leben neu und aufregend. Bis ein Kuss alles verändert.  (Quelle: Heyne fliegt)