Mittwoch, 20. März 2013

**Rezension** fire after dark - Tiefes Begehren

Titel: fire after dark – Tiefes Begehren         
Autorin: Sadie Matthews
Verlag: Fischer Taschenbuch Verlag
ISBN: 978-3-596-19683-8
Seiten: 358
Preis: 9,99 €
Genre: Erotik

­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­
Umschlagtext:
Eine leidenschaftliche Liebe verbindet Beth und Dominic. Doch das macht Beth umso attraktiver für den arroganten, magnetischen Kunstmäzen, für den sie nun arbeitet. Was bedeutet das für das verführerische Spiel zwischen Risiko und Lust, Hemmungslosigkeit und Erfüllung, dem sie und Dominic verfallen sind? Beth kann Dominic dadurch für immer verlieren – und auch sich selbst...

Meinung:
Nachdem ich Band 1 Dunkle Sehnsucht Ende 2012 in Null Komma Nix gelesen hatte, habe ich die Fortsetzung natürlich sehnsüchtig erwartet.
Wie beim Anfang dieser Triologie bin ich auch hier sehr schnell in die Geschichte gezogen worden. Es war spannender als erwartet. Die Sex-Szenen rückten für mich eher in den Hintergrund - obwohl diese sehr intensiv und anregend beschrieben wurden. Diese ganzen Fesselspielchen sind allerdings noch immer nichts für mich. Offensichtlich fehlt mir hier einfach die nötige Phantasie, um mir Beth in diversen geschnürten Positionen vorzustellen. ;-)
Das Buch ist sehr flüssig geschrieben, deshalb dauerte es auch keine 24 Stunden und ich hatte es durch.
Beth durchlebt abwechselnd Sehnsucht, Freude, Unsicherheit, Hoffnung, Glück und Verzweifelung. Ich kam nicht umhin, alle Gefühlen mit ihr zu erleben.
Was ich toll fand, war die Tatsache, dass mich das Ende durchaus überrascht hat. Immer wenn ich in eine bestimmte Richtung dachte, entwickelte es sich in die genau entgegengesetzte.

Jetzt warte ich voller Spannung auf Band 3 "Gefährliche Erfüllung", der am 25. Juli 2013 erscheinen soll.


Ich vergebe:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen