Dienstag, 21. Mai 2013

**Rezension** Smaragdgrün

Titel: Smaragdgrün - Liebe geht durch alle Zeiten
Autorin: Kerstin Gier
Verlag: ARENA
ISBN: 978-3-401-06348-5
Seiten: 487
Preis:  18,95 €  (Hardcover) 
Genre: Jugendroman


Inhaltsangabe:
Gwendolyn ist am Boden zerstört. War Gideons Liebesgeständnis nur eine Farce, um ihrem großen Gegenspieler, dem düsteren Graf von Saint Germain, in die Hände zu spielen? Fast sieht es für die junge Zeitreisende so aus. Doch dann geschieht etwas Unfassbares, das Gwennys Weltbild einmal mehr auf den Kopf stellt. Für sie und Gideon beginnt eine atemberaubende Flucht in die Vergangenheit. Rauschende Ballnächte und wilde Verfolgungsjagden erwarten die Heldin wider Willen und über allem steht die Frage, ob man ein gebrochenes Herz wirklich heilen kann ...

Cover:
Wie gehabt - schönes Cover mit verschiedenen Scherenschnitten. Diesmal natürlich auf grünem Hintergrund.

Meinung:
Ein grandioses Finale dieser Triologie! Viele Fragen wurden beantwortet, aber auch einiges offen gelassen, was ich persönlich gar nicht so schlecht finde.
Dieser letzte Band beinhaltete genau das richtige Maß an Spannung, Liebe, Intrigen und Geheimnissen. Es wurde nie langweilig. Besonders spannend war natürlich der Showdown am Ende. Ich wäre nie auf des Rätsels Lösung gekommen.
Insgesamt muss ich sagen, dass mir der Schreibstil von Kerstin Gier sehr gefällt. mich immer gepackt und mitgerissen hat.

Wer diese Triologie noch nicht gelesen hat, sollte das unbedingt nachholen. Ich war auch ziemlich spät dran, aber ich habe es nicht bereut!

Ich vergebe:

Kommentare:

  1. Ich kann dir nur zustimmen =) Für mich hat nun "Der Teufel ist ein Eichhörnchen" eine ganz neue Bedeutung bekommen ^^

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Ich fand sie auch alle ganz toll.
    habe sie in einem drei wöchigen Krankehausaufenthalt verschlungen.
    Also neben noch mehreren anderen Büchern.
    Ich finde es witzig das wir so viele gemeinsame Bücher haben.

    AntwortenLöschen