Mittwoch, 19. Juni 2013

**Rezension** Kuss der Nacht

Titel: Kuss der Nacht
Originaltitel: One Foot in the Grave
Autorin: Jeaniene Frost
Verlag: Blanvalet
ISBN: 978-3-442-26623-4
Seiten: 366
Preis: 8,95 €  (Taschenbuch) 
Genre: Dark Fantasy / Romantasy


Inhaltsangabe:
Cat jagt im Auftrag der Regierung Untote. Ihren ebenso verführerischen wie gefährlichen Exfreund Bones hat sie schon lange nicht mehr gesehen – schließlich ist Bones ein Vampir und damit eigentlich ihre Beute. Doch als ein Unbekannter ein Kopfgeld auf Cat aussetzt, ist Bones ihre einzige Chance, lebend aus der Sache herauszukommen. Aber kaum steht sie ihm gegenüber, lodert das Verlangen wieder in ihr auf – und so wird Cat beinahe zu spät klar, dass Bones ganz eigene Pläne für sie hat ...

Cover:
Bei diesem Band ist die Grundfarbe des Covers blau. Typisch für die Reihe wieder die Frau und die Skyline einer (schätzungsweise) amerikanischen Großstadt. Mir persönlich würde die Skyline ja reichen...

Meinung:
Auch diesen 2. Band habe ich regelrecht verschlungen. Ich konnte weiter in die Geschichte von Cat & Bones eintauchen.Den Schreibstil von Jeaniene Frost mag ich total, da er sehr klar und flüssig und sehr vielseitig ist. Die einzelnen Charaktere konnte ich mir wunderbar vorstellen.
Genauso wie in Band 1 fand mal hier viel Action, Witz und Sex. Eine sehr abwechslungsreiche Geschichte, die gleich zu Beginn Spannung aufbaute und sie auch bis zum Ende hielt. Der Handlungsablauf war rasant, aber nicht zu sehr.

Ich bin sehr gespannt, wie es mit Cat und Ihrem Vater im 3. Band weitergeht. "Gefährtin der Dämmerung" liegt ja bereits auf meinem SuB.

Auch nach dem 2. Band eine Reihe, die ich empfehlen kann, nicht nur für Vampir-Fans!

Ich vergebe:




Kommentare:

  1. Ich kann mich nur anschließen! Und deine Rezension macht definitiv Lust darauf, das Buch noch einmal zu lesen =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Ach, jetzt hab ich Lust das Buch nochmal zu lesen ^^

    AntwortenLöschen