Montag, 28. Oktober 2013

~ BLOGTOUR ~ GALAN Saga


Liebe Leser,

willkommen zur Blogtour „GALAN“, die viele Premieren enthält. Für mich ist es die erste Tour, an der ich teilnehme, mein Beitrag ist der Erste von fünf und es geht um den ersten Roman der Autorin Giovanna Lombardo. Ihr Debüt heißt „Galan – Die Seelenwanderin“. Meine Rezension dazu könnt Ihr hier nochmal nachlesen.
 
Heute möchte ich Euch Giovanna Lombardo in einem kleinen Porträt vorstellen:

 
Giovanna Lombardo wurde 1974 geboren. Ihre italienischen Eltern kamen Ende der 1960er Jahre als Gastarbeiter nach Deutschland. Bereits als Kind begann sie mit dem Schreiben. Dank ihrer grenzenlosen Phantasie brachte sie alles zur Papier – Kurzgeschichten, Gedichte und sogar Witze.
 
Als sie ihre Ausbildung in einer Lohn- und Gehaltsbuchhandlung machte und später auch dort arbeitete, geriet das Schreiben in Vergessenheit. Der Alltag mit drei Kindern ließ ihr „nur“ noch Zeit zum Lesen. Das heißt aber nicht, dass sie untätig war. Ganz im Gegenteil! Ehrenamtlich engagierte sie sich in einem Kindergarten. 



Vor etwa fünf Jahren ließ sie sich bei den Kommunalwahlen für das Amt der Stadträtin aufstellen, wo sie auch für den BfB (Bündnis für Burscheid) hineingewählt wurde. Sie sagt selbst: „Ich wollte schon immer etwas verändern, und es schien eine weitere Möglichkeit, den Kindern und Senioren in unserer Stadt zu helfen.“

 
Da begann sie auch wieder mit dem Schreiben. Aber nicht nur das. Leider ist es in der heutigen Zeit so, dass Kinder das Schreiben verlernen. Wer schreibt denn heute noch Briefe oder Tagebuch? Wenn das im Elternhaus nicht vorlebt wird, ist es schwer, Kindern das nahezubringen. Giovanna wollte das fördern und bemerkte dabei, dass viele Kinder sehr an sich zweifeln, und das schon in der Grundschule.
 
Aber Förderung kostet in der Regel Geld. Besonders größere Familien können sich oftmals keinen Verein oder eine Musikschule leisten. Aus ihrem Wunsch Kinder zu fördern,  entstand die Musical AG für die Abschlussklassen. Giovanna suchte sich bewusst Kinder mit wenig Selbstbewusstsein raus, und trainierte mit ihnen ein halbes Jahr. Das Ergebnis: ausverkaufte Hallen und stolze, selbstbewusste Kinder, die dadurch ein neues Kapitel in ihrem Leben beginnen konnten.
 
In diesem Jahr führte sie das Ganze bereits zum vierten Mal auf, nach wie vor mit großem Erfolg. 
Aber das reichte ihr nicht. Sie wollte noch mehr bewegen. Sie liest alten Menschen etwas vor und hilft ihnen im Alltag. Dann kam das Frauenzimmer. Das Frauenzimmer hilft Frauen, die z.B. häuslicher Gewalt ausgesetzt sind, oder diejenigen, die alleine den Alltag nicht bewältigen können. Diese Einrichtung ist ein Zufluchtsort, wo man Frauen zuhört. 
Giovanna ist dort im Vorstand tätig.
 
Wenn man sich diesen Lebenslauf anschaut, ist klar, was für ein außergewöhnlicher Mensch Giovanna Lombardo ist. Es gibt nicht viele Menschen, die sich so für andere einsetzen. Das hat mich wirklich sehr beeindruckt.
 
Sie hat einen ausgeprägten Familiensinn und ist glücklich, wenn sie ihre große Familie um sich hat.
----------------------------------------------------------------------------------------------
Giovanna war so lieb und hat mir noch 10 Fragen beantwortet und sorgt so für die nächste Premiere – mein erstes Autoreninterview:
 

1. Wie viel Zeit verging von der ersten Idee zu "Galan - Die Seelenwanderin", bis zu den ersten geschriebenen Zeilen?
Die Idee zu Galan entstand, als ich mich an den Rechner setzte und anfing zu schreiben. Ich hatte nur drei Dinge: Meine Hauptperson sollte Charisma Gioia DiSole heißen, es sollte um Seelenwanderung gehen und es sollten sieben Bücher werden. Die Geschichte entstand einfach beim Schreiben.
 

2. Wie lange hat es dann gedauert, den ersten Galan Roman fertig zu stellen?

Es dauerte ein ganzes Jahr. Zu Beginn sollte ich sagen, ich schrieb diese Geschichte nicht für die Öffentlichkeit. Sie war ganz allein für meine Familie gedacht, aber nachdem einige die ersten 200 Seiten  gelesen hatten, und völlig aus dem Häuschen waren, trieb man mich regelrecht dazu es zu veröffentlichen. Ganz ehrlich, ich war mir sehr unsicher, denn es war immer nur ein Hobby gewesen.
 
3. War dir von Anfang an klar, dass du eine ganze Reihe schreibst und keinen Einzelroman?
Ja, das war es. Sieben ist meine Glückszahl, und es mussten sieben Bücher werden.
 

4. Wie ist die Idee zu den Hauptcharakteren von "Galan - Die Seelenwanderin" entstanden?

Ich wollte eine weibliche Hauptperson, und sie sollte ein ganz normaler Mensch sein, mit Ängsten und Zweifeln, aber mit dem Mut und der Stärke etwas verändern zu wollen. Sie sollte wie ich sein, nur halt jünger, um ihre erste Liebe zu erfahren.
 
5. Es wird deutlich, dass die Zahl 7 dich beschäftigt und begleitet. Woher kommt das?
Mir fällt auf, dass ich die Fragen vorab unbewusst beantworte, aber es gibt noch einige Dinge, warum es die Zahl Sieben ist.  Ich bin am 7.12. geboren. Der siebte Buchstabe im Alphabet ist das „G“ und der 12. das „L“ wie bei Giovanna  Lombardo. Das G steht aber auch für Galan und für meine Kinder.
 
6. Weshalb hast du dich für das Genre Phantasie entschieden?
Ich glaube, dass der Alltag sehr stressig und oft anstrengend ist. Das Leben rast an uns vorbei. Als Kinder glauben wir noch an viele schöne, geheimnisvolle Dinge. Wenn wir erwachsen werden, glauben wir nicht mehr, vergessen unsere Umwelt wahrzunehmen. Phantasie geht verloren. Ich wollte für die Leser einen Ort, wo man ganz abtauchen kann und wieder anfängt zu träumen.
 
7. Wen möchtest du mit deinen Geschichten erreichen?
Alle! Lach…
 
Von jung bis alt. Junge Menschen, damit sie ein wenig Liebe im Herzen tragen und ihre Zukunft positiv verändern, und natürlich auch uns Erwachsene, damit wir  ein wenig Glückseligkeit und Hoffnung verspüren.
 
8. Woher nimmst du deine Inspiration?
Aus meinem Umfeld. Viele meiner Charaktere sind liebe Freunde und Familienmitglieder. Selbst sie müssen schmunzeln, wenn sie sich in einer Person aus meiner Geschichte wiedererkennen.
 

9. Hast du ein bestimmtes Schreibritual und/oder geregelte Schreibzeiten, oder schreibst du immer, wenn es deine Zeit erlaubt?

Ich schreibe am Liebsten am Morgen, wenn meine Kinder in der Schule sind und mein Mann auf der Arbeit. Dann finde ich die Ruhe, die ich brauche. Nachts kann ich manchmal nicht schlafen, weil mir wieder eine Idee im Kopf rumspuckt, dann  schreibe ich oft die Nacht durch, aber ich kann auch Schreiben, wenn ich beim Arzt sitze. Mein Kopf gibt keine Ruhe, wenn ich es nicht niederschreibe.
 
10. Was für Bücher liest du selbst gern?
Oh, das ist eine gute Frage. Ich liebe natürlich Phantasie. Also lese ich alles, was ich in die Finger bekomme, aber darüber hinaus lese ich gerne Historienromane und zwischendurch auch einen guten Liebesroman.



~ ~ ~ ~
  
Ich bedanke mich von Herzen bei Giovanna Lombardo für die offene und ehrliche Art, mit der sie mir von sich erzählt hat. Für mich persönlich ist sie nicht nur eine talentierte Autorin, sondern ein wunderbarer Mensch! Sie ist eine Inspiration für alle, die gern schreiben (so wie ich) und einen Traum haben. Er kann sich erfüllen!


 

 
Ihr habt jetzt Zeit bis Sonntag, den 3. November 2013, 18.00 Uhr, hier einen Kommentar abzugeben.
Unter allen Kommentaren die auf den Blogs vorhanden sind, wird dann folgendes verlost:
 
1. Preis
 Band 1 und 2 Taschenbuch - signiert (auf Wunsch auch eBook)  
Galan-Lesezeichen und ein Galan-Armband
  
2. Preis
 Band 1 Taschenbuch - signiert (auf Wunsch auch eBook) und Galan-Lesezeichen
 


3. - 5. Preis

 je ein Galan-Armband und Galan-Lesezeichen
 
Teilnehmen kann jeder - außer die Anonymen! Gern könnt Ihr auch über meine Facebook-Seite an der Verlosung teilnehmen.








Ich hoffe, Euch haben Porträt und Interview gefallen und Ihr seid nun neugierig, was die Blogtour noch alles zu bieten hat. Morgen geht es bei der lieben Melanie weiter. Viel Spaß!


 
 
 

Kommentare:

  1. Hallo und guten Morgen,

    interessantes Interview das Du, liebe Becky mit der Autorin geführt hast. Dabei kommt Giovanna Lombardo sehr natürlich und autentisch für meinen Geschmack rüber.

    Dein Beitrag für diese Blogtour war ein guter Start. Denn ich bin auch an Infos über die Autoren interessiert, zu mal man sich so ein Buch viel besser erschließen kann.

    Danke für Deinen Beitrag.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, Karin! Viel Glück bei der Verlosung!

      Löschen
  2. Hallo Becky,

    einen sehr schönen Auftakt zur Blogtour hast du da hingelegt. Meine erste Blogtour ist auch noch nicht so lange her und ich kann mir vorstellen, was du dir vorher für einen Kopf gemacht hast.

    Vor allem deine Rezension finde ich super. Kurz, knackig und weckt das Interesse. Deswegen hüpfe ich mal schnell in den Lostopf.

    Liebe Grüße und einen guten Start in die Woche :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt wohl! Aber wir haben mit Hanne eine super Organisatorin!

      Dir auch einen schönen Wochenstart, viel Glück!

      Löschen
  3. Huiiii..
    das ist ein wirklich schöner Beitrag und ich bin auf die anderen Beiträge der Tour auch schon sehr gespannt. :) Ich lass mich weiter überraschen. ^_~

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Taya! Viel Spaß weiterhin und viel Glück!

      Löschen
  4. Liebe Becky, ich habe den Beitrag erst mal sacken lassen m üssen. Wirklich toll !
    Deswegen schreib ich auch nix weiter dazu, denn genau das ist es...
    Daumen hoch!
    LG HANNE
    und danke für deinen ersten Beitrag

    AntwortenLöschen
  5. Hallihallo! :)
    Was für ein tolles Interview mit einer sehr sympatischen Autorin! :)
    Die Gewinne hören sich super an!! :)
    Ganz liebe Grüße,
    Hannah
    hannahsophie.jaeger@gmail.com

    AntwortenLöschen
  6. Zu dem tollen Beitrag ist ja mal nichts mehr weiter zu sagen, ein toller Einstieg in eine Tour, und garantiert nicht mehr zu toppen!!! Es sei denn es kommt noch eine klasse buchvorstellung dazu ;)
    Liebe Grüße
    Babs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das Kompliment! Viel Glück bei der Verlosung!

      Löschen
  7. Hallo Becky,
    herzlichen Glückwunsch zu deiner ersten Blogtour und zu deinem ersten Autoreninterview. Mir gefällt die Hintergrundinformation über die Autorin sehr gut und auch das Interview ist total interessant. Danke für diesen informationen Beitrag. Und jetzt hüpf ich gerne in den Lostopf.
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  8. Das Buch ist ja schon teils in Rezensionen super vorgestellt worden!

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Becky,

    es war - mal wieder - nicht anders zu erwarten: ein fulminanter Start deiner Blogtour! Ich finde es großartig, dass du die sympathische und engagierte Autorin für ein Interview "ausquetschen" durftest. Leider kannte ich bisher weder die Autorin noch deren Werke. Die außergewöhnliche Vita von Frau Lombardo, deine Rezension ihres Erstlingswerkes und das wirklich gelungene Autoreninterview haben Lust auf Kennenlernen und Lesen ihrer Bücher gemacht.
    Ganz herzlichen Dank!
    Gitti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gitti,
      vielen Dank für deinen lieben Kommentar! Ich drück dir die Daumen!
      LG, Becky

      Löschen
  10. Hallo,

    ich bin ja nicht so der große Blogtourfolger, aber ihr habt mich neugierig gemacht und außerdem finde ich es toll, dass ihr euch so viel Mühe gebt.

    Macht weiter so!

    Liebe Grüße
    Carmen.

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Becky!
    Deinen 1.Blogtour-Beitrag hast Du wirklich toll gemacht!
    Und die Autorin scheint wirklich sehr sympathisch zu sein!
    Ich les mich jetzt gleich mal noch durch die anderen Beiträge :-)
    Lg Silke von
    Fairy-book

    AntwortenLöschen