Donnerstag, 13. April 2017

**Rezension** Das Herz und die Dunkelheit: Der Fluch der Ewigen

Titel: Das Herz und die Dunkelheit: Der Fluch der Ewigen
Autor/in: Emily Byron
Verlag: Edel Elements
ISBN: 978-3-95530-831-5
Format: E-Book
Seiten: 338 Seiten
Preis: 4,99 € (E-Book)
ET: 2016-11
Genre: Fantasy / Lovestory


Buchinfo/Klappentext:
Als die introvertierte Jordis eines Abends in einer Bar den attraktiven Cayden kennenlernt, ahnt sie noch nichts von den lebensverändernden Folgen ihrer Begegnung. Die Verbindung zu dem mysteriösen Mann mit den silbernen Augen reißt nicht ab - immer wieder scheint das Schicksal sie zusammenzutreiben. Als Jordis endlich hinter sein Geheimnis kommt, ist es fast zu spät: Cayden ist Teil einer Macht, die so alt ist wie die Menschheit selbst ... und ebenso lebensgefährlich ... (Quelle: Amazon)


Cover:
Das Coverbild ist gut gewählt und die Zusammenstellung gefällt mir sehr gut. Der Sternenhimmel in Kombination mit den Tannen als Negativ und dem Profil der jungen Frau passt hier gut.

Meinung:
Neugierig vom Klappentext begann ich mit dem Lesen und bereits nach kurzer Zeit hatte ich mich gut eingelesen. Jordis (mit dem Namen musste ich erstmal warm werden) fand ich schnell sympathisch. Sie ist eine Frau, die schon einiges erlebt hat, sich aber nicht unterkriegen lässt. Ihr Herz sitzt am rechten Fleck. Ihr Leben wird erheblich auf den Kopf gestellt, als sie Cayden kennenlernt. (Cayden scheint im Moment ein sehr beliebter Name zu sein.) Cayden ist von Anfang an sehr mysteriös und sorgt beim Leser für Faszination.Aber auch die anderen Charaktere sind der Autorin gut gelungen.
Die Handlung hat mich überrascht, sie entwickelte sich nämlich ganz anders als ich es mir nach den ersten Kapiteln vorstellte. Mir hat besonders gefallen, dass Cayden nicht direkt der aalglatte Typ ist, sondern ihn immer etwas Unheimliches umgibt. Seine verwandelte Gestalt hat mich etwas irritiert, würde ich das, was er sein soll, damit nicht in Verbindung bringen.
Der Schreibstil der Autorin gefällt mir auch. Sie schreibt flüssig und nicht verschachtelt, so dass man gut folgen kann und zügig durchkommt. Da ständig etwas passiert, empfand ich den Roman als sehr spannend und auch das Ende hat mein Leserherz zufrieden gestellt.

Fazit: 
Diese Lovestory mit Fantasyelementen hat mir gut gefallen. Über kleine Kritikpunkte kann ich hinwegsehen, da mich die Gesamtheit doch überzeugen konnte. Schöne Story mit interessanten Charakteren und einem spannenden Plot.





Für dieses Rezensionsexemplar bedanke ich mich herzlich bei Edel Elements!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen